English Serbian
wetting agentovlaživač

Netzmitteln.
  1. Stoffe, die in Lösung die Oberflächenspannung des Wassers oder anderer Flüssigkeiten herabsetzen, damit diese leichter in die Oberflächen fester Körper eindringen, sie durchtränken und benetzen können. Netzmittel werden häufig Insektiziden beigemischt, um deren Wirkung zu steigern.
  2. chem. Verbindungen, die die Oberflächen-(Grenzflächen-)Spannung von Wasser u. anderen Lösungsmitteln herabsetzen u. dadurch eine Benetzung u. Reinigung ermöglichen.
  3. Substanzen, die die Oberflächen- oder Grenzflächenspannung von Flüssigkeiten herabsetzen; u.a. Seifen, Detergenzien.